Glückspilze entkommen dem Gedankenkarussell, 1

Indem sie etwas vom Schwierigsten überhaupt machen, nämlich: nichts! Wissend, alle Gedanken in meinem Kopf gehören zu mir, verstehen es Glückspilze, auch belastende, ängstliche, zweifelnde Gedanken einfach wertfrei wahrzunehmen und liebevoll anzunehmen. Was nämlich Energie bekommt, das wächst und wird grösser. Darum störende Gedanken einfach unbeachtet lassen und die Kraft in Wesentliches fliessen lassen. "Was Aufmerksamkeit bekommt, wächst. Wir entscheiden, wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken und was wir in unserem Leben wachsen lassen" (Ruediger Dahlke).